Kaninchenbraten

Portionen: 4

Einfach

35MIN

Zubereitung

  1. Ofen auf 180°C vorheizen (Thermostat 6).
  2. Die Tomaten schälen und in Würfel schneiden.
  3. Die Salbeiblätter und Rosmarinzweige waschen.
  4. Die Zwiebel schälen und in Ringe schneiden.
  5. Den Kopf vom Kaninchen abschneiden (für dieses Gericht nicht benötigt), Leber, Nieren, Herz entfernen und das Kaninchen in vier Teile schneiden.
  6. Kaninchen salzen, pfeffern und mit Oregano bestreuen.
  7. Geben Sie das Öl, das Kaninchen und 10 cl Weißwein in eine Auflaufform.
  8. Die Zwiebelringe, Knoblauchzehen (geschält und ganz), Tomatenwürfel dazugeben und dann Salbei, Rosmarin, Thymian und Lorbeer darüberstreuen.
  9. Für 45 Minuten bei 180°C backen und das Kaninchen dabei regelmäßig drehen und mit dem Bratensaft benetzen.
  10. Den restlichen Wein mit einem Holzlöffel untermischen.
  11. Die Form mit Alufolie abdecken, den Ofen auf 160° stellen (Thermostat 5) und für 15 Minuten weiter backen.
  12. Stechen Sie mit einem Messer das Kaninchen an, um zu überprüfen, ob es den richtigen Garpunkt erreicht hat.
  13. Warm servieren mit Nudeln, Kartoffeln oder Gemüse.

Zutaten

  • 1 Kaninchen (ca. 1,5 kg)
  • 2 kleine Esslöffel getrockneter Oregano
  • 2 Tomaten
  • 15 cl Weißwein
  • 1 Zwiebel
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 Esslöffel Olivenöl
  • 6 Blätter Salbei
  • 2 Rosmarinzweige
  • Thymian (frisch gezupft)
  • Lorbeerpulver
  • Salz, Pfeffer